Die „Weltbruderschaftsidee“ spielte in den letzten Jahren Baden-Powells eine wichtige Rolle. Ein Gedanke hatte ihn nicht losgelassen: Eine weltweite Jugendbewegung ohne rassische, politische, soziale und religiöse Schranken, die einen wichtigen Beitrag zum Weltfrieden leisten könnte.

Dieser Gedanke liegt uns ebenfalls am Herzen. Deshalb organisieren wir ein Camp ,an dem  Pfadfindergruppen aller Konfessionen aus ganz Deutschland teilnehmen können, um sich zu  treffen und eine gemeinsame Zeit zu erleben, sich kennenzulernen, Erfahrungen zu sammeln und an Wettbewerben teilzunehmen um pfadfinderische Fähigkeiten und Kenntnisse zu messen. Um nachhaltige Freundschaften zu bilden, werden spezielle Programme entwickelt.

Wir freuen uns auf alle, die teilnehmen und in unserem Projekt mitwirken!

Unterstützt durch